2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   2019  



Leinefelder Schnellschachturnier 2018

Die 21. Leinefelder Stadtmeisterschaft Kurzbericht

Bei der 21. Auflage unserer Schnellschach-Stadtmeisterschaft ließ Turnier-Favorit, Ferenc Langheinrich (Empor Erfurt), nichts anbrennen und siegte souverän. Mit 8,5 Punkten gab er nur ein Remis gegen Marcel Vergin (Breitenworbis) ab, der mit 6,5 Pu, verdient Nord-Thüringer Schnellschachmeister wurde. Vizemeister hierbei Stammgast, Christoph Kurze vom SV Ammern und Platz 3 nicht mehr überraschend an Sebastian Lorenz vom SK Dingelstädt. Die Plätze zwei und drei der Stadtmeisterschaft fuhren mit je 7,0 Punkten Viatcheslav Minor vom SV Eisenach sowie Karl-Heinz Schnegelsberg vom Kasseler SK ein. Beide ebenfalls als Dauergäste bei uns an den Brettern. Titelverteidiger der beiden letzten Turniere, Andrey Cherny, musste leider kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Mit 61 Teilnehmern war das Turnier aber wieder gut besucht und vom Sieger abgesehen, recht ausgeglichen. Nach wie oft ein wenig Anfangshast - der Ein- und Aussortierung der diesmal vielen Absagen und einigen Kurzeinsteigern - lief das Turnier glatt durch und der Zeitplan stand am Ende ebenfalls. Obwohl natürlich wie immer, der Eine oder Andere mit sich und seinen Schachkünsten haderte, doch insgesamt wieder ein runder Schach-Samstag in Leinefelde.

FortschrittstabelleErgebnisse